Das Produkt wurde in den Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse

Dyer-Smith Frey Kollektion

Gian Frey & James Dyer-Smith

Dyer-Smith Frey Kollektion

Wer seid ihr und was macht ihr?
Dyer-Smith Frey besteht aus einer top motivierten Crew mit frischen Skills sowie Gian und James, welche das Team leiten. Wir haben uns auf Interior und Branding spezialisiert. Beim Interior streben wir jeweils ein massgeschneidertes Design an und entwerfen eine Welt mit Stil, in der man gerne verweilt. Die Mission bleibt die gleiche egal ob es sich um ein Restaurant, Private Residential oder Hotel handelt. Alle unsere Objekte sollen eine Story erzählen. Beim Branding setzen wir auf ein klares Statement. Elegant, schnittig und zeitlos sollen unsere Markenauftritte daherkommen. Unter dem Brand DSF-Collection entwickeln wir Möbel und Produkte, wo auch neu unsere DillySocks vertreten sind.

Von wo holt ihr eure Design-Inspiration?
Wir lassen uns gerne von vergangenen Zeiten inspirieren – die 50er & 70er haben es uns schon immer angetan. Aber auch das Metropolische ist uns wichtig. Paris, London und eine skandinavische Frische darf es enthalten. Uns ist wichtig jeweils einen modernen Akzent zu setzten. Wenn sich alt und neu verbindet, entsteht etwas Grosses. Wir reisen viel und gehen mit offenen Augen durch die Welt: Städtetrips, Wandern, Segeln und viel Bücher und Magazine anschauen.

Was bedeuten Socken für euch? Wie wichtig sind Socken für euer Outfit?
James: Socken sind ganz klar zu einem wichtigen und chicen Accessoire geworden. Obwohl ich den ganzen Sommer barfuss in meinen Mokassins verbringe, freu ich mich jetzt auf die kälteren Tage in unseren neuen DillySocks!
Gian: Ich habe meine ersten farbigen, kniehohen Socken vor ca. 20 Jahren an der „Chilbi“ gekauft und habe seither kein einziges paar schwarze Socken mehr.

Welches Objekt auf dieser Welt, hättet ihr am liebsten selbst designt?
James: The Barcelona Chair von Ludwig Mies van der Rohe
Gian: Das Interior eines Wally Segelbootes wie z.B. der Open-Season

Was haben Dyer-Smith Frey und DillySocks gemeinsam?
Wir sind jung, kreativ und lieben unsere Arbeit. Wir gehen ganz klar die Extrameile, die es braucht um Erfolg zuhaben. Ja, und natürlich die Patterns, welche wir in unseren Bauten und Brandings anwenden, zeigen sich in unserer Kollektion wieder.

Euer Arbeitsmotto?
Dream big, work hard, have fun and stay focused.

James Dyer-Smith und Gian Frey, die Gründer der Interior- und Branding Agentur Dyer-Smith Frey stylten bis anhin vom Hotel City Zürich über die Bäckerei John Baker und der Monkey Bar bis zum Privat-Penthouse schon so manches Schmuckstück. Zusätzlich haben die beiden auch ihre eigene Möbelkollektion auf dem Markt, bei der sie auf prägnante Muster und elegante Formen mit Referenzen aus den 50er und 70er Jahren setzen.

Für DillySocks lancieren Dyer-Smith Frey nun drei ihrer Musterklassiker als limitierte Socken für Frauen und Männer. Denn Mode und Architektur waren sich schon immer nah - Beide Genres schaffen es wortlos zu kommunizieren, müssen Gemütlichkeit und Repräsentanz vereinen.

Das Ergebnis: 3 limitierte DillySocks in architektonischen Mustern, die fein säuberlich in viel Farbe akkurat auf feinster Baumwolle und Elastan rund um den Fuss arrangiert wurden. 

DillyBrandPatternSocks, DillyGrandHotelSocks, DillyClassyBusinessSocks FotoStream

Tag dein Instagram Foto mit dem passenden Socken Hashtag, damit es im FotoStream erscheint.